BIOGRAPHIE

2024_02_14_Foto_Matthias_Reichelt.jpg

 

1956 - in Göppingen geboren

1976 - Abitur in Münchberg / Oberfranken

1977 bis 83 - Bildhauerstudium an der Kunstakademie Stuttgart bei Karl-Henning Seemann und Alfred Hrdlicka

1982 - Studienreise durch die Sowjetunion, Japan und China

1983 bis 88 - Assistent an der Technischen Universität Braunschweig im Institut für Elementares Formen bei Jürgen Weber

1989 bis 93 - Freiberufliche Tätigkeit in Berlin
Lehrbeauftragter an der Hochschule der Künste Berlin
im Fachbereich Architektur bei Hartmut Bonk

1993 -Berufung an die Hochschule Anhalt in Dessau
Lehrgebiet Künstlerische Grundlagen der Gestaltung

1995 bis 96 -Dekan im Fachbereich Design der Hochschule Anhalt

1997 - Wechsel zum Fachbereich Architektur der Hochschule Anhalt

2002 - Workshop-Leitung an der Kabul University, Faculty of Fine Arts im Auftrag der Friedrich-Ebert-Stiftung

2003 - Gastdozentur an der Kabul University, Faculty of Fine Arts
Projektförderung durch Goethe Institute Inter Nationes und DAAD

2004 - Gründungsmitglied bei Sculpture Network

2006 - Symposiumsteilnahme, Dokuma Modern Art Museum, Antalya, Türkei

2009 - Aufnahme im Deutschen Künstlerbund

2016 - Mitglied im Kuratorium der Georg-Kolbe-Stiftung

2017 - 1. Preis Wettbewerb Mainz . Gedenkort Deportationsrampe mit Atelier . Schmelzer . Weber

2018 - 3. Preis Wettbewerb Kiew für ein Maidan Memorial mit Atelier . Schmelzer . Weber

2022 - Stipendium . Bundesprogramm Neustart Kultur und Deutscher Künstlerbund gefördert durch die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien im Programm NEUSTART KULTUR

2023 - Baubeginn der Gedenkstätte Deportationsrampe Mainz

 

 

Ausstellungsübersicht

 

2014

Hrdlicka Andenken . Franziskaner-Klosterkirche und Galerie Flierl . Berlin

Galerie ars alta . Kunstsommerwochen . Sankt Märgen

Aktionale II . Das Nackte Sein . Verein Berliner Künstler vbk

ArtEvent 2014 . Zeit-Arbeit . Hof 16 am Dorfplatz . Stahnsdorf

Pirosmani und die zeitgenössische Kunst . Georgisches Nationalmuseum Tiflis

Horizonte . Kommunale Galerie im Historischen Keller . Berlin

 

2015

art Karlsruhe 2015 . One-Artist-Show . Galerie Tammen & Partner (E)

Land(schafft)Kunst V . Neuwerder . Brandenburg

Mensch! Berlin . Studienkirche St. Josef . Burghausen

Towering . 15. Art Event . Biomalzfabrik Teltow

 

2016

VKU Würzburg – Spitäle . Theurer – Lantenhammer (E mit Elvira Lantenhammer)

Otto-Galerie München (E mit Annette Selle)

Deutsche Wohnen AG – Gehag-Forum . Berlin (E mit Marion Eichmann . Karsten Kusch

Galerie Profil . Weimar (E mit Franziska Schwarzbach)

 

2017

Galerie MLS . Bordeaux . Pirosmanis Tisch

Kunstraum Neuruppin . Raumskulpturen (E)

Land(schafft)Kunst VI . Neuwerder . Brandenburg

Rooms – Special Guest im Atelier Brixy . Altes Pumpwerk Brixy mit Tammen & Partner (E)

 

2018

Landesvertretung Rheinland-Pfalz . (E mit Edite Grinberga) OK

Kunsttage Winningen . Evangelische Kirche (E)

Kunstverein Kleinmachnow . (E mit Jan Beumelburg)

Galerie Tammen & Partner . Berlin . (E mit Sam Grigorian)

Städtische Galerie Lahr . Positionen im Raum (E)

 

2019

Galerie Historischer Keller . Kunstamt Spandau . Berlin . (E mit Edite Grinberga)

Fontaneana . Kunstraum Neuruppin

 

2020

Städtische Galerie Lahr . Skulpturensammlung Vol. 2

 

2021

Stadtmuseum Lahr . Kunstprojekt „Lahrer Raumwunder“

Unlock2021 . Kunstpromenaden Dessau-Roßlau

Anhaltinischer Kunstverein . Orangerie der Gemäldesammlung . Dessau (E)

 

2022

Taunus Art Club . Honneth – Kneidl – Theurer . Stadtgalerie Bad Soden

Atelier Rotklee . XLII Gruppenausstellung . Putbus

 

2023

Galerie Peters-Barenbrock . Leise Laute . mit Edite Grinberga

Kunsthaus sans titre . mit Evelyn Sommerhoff und Peter Lindenberg

Galeriegesellschaft . Berlin Auguststraße . Seestück & Sehstück

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok