Biographie

SAM GRIGORIAN

1957          geboren in Jerewan

Seit 1992   lebt und arbeitet in Berlin

 

Einzelausstellungen (Auswahl)

2018

Tufenkian Fine Arts, LA USA

Galerie Mollwo, Riehen/Basel, Schweiz

2015

Tufenkian Fine Arts, LA USA

2014

Galerie Mollwo, Riehen/Basel, Schweiz mit Pi Ledergerber

2013

Galerie Tammen & Partner, Berlin mit Pit Kroke

Anna Pappas Gallery, Melbourne, Australien

2011

Galerie Mollwo, Riehen/Basel, Schweiz

Anna Pappas Gallery, Melbourne, Australien

Galerie Brötzinger Art, Pforzheim-Brötzinger

2009

Anna Pappas Gallery mit Elisabeth Weissensteiner, Melbourne, Australien

2008

Galerie Mollwo, Riehen/Basel, Schweiz mit Pi Ledergerber

Kunst & Co, Flensburg, Germany

2007

Galerie in der TU Kaiserslautern

2005

Galerie Mazzara, Riehen/Basel, Schweiz

Staatliche Galerie Eberswalde

Daimler Chrysler Haus, Berlin

2004

Über Gallery, Melbourne, Australien 

2002

Galerie Hohengasse 5, Burgdorf, Schweiz

2001

Galerie sphn, Berlin

1995

“Kunst hat keine Heimat”, Galerie im Altes Rathaus Potsdam

Deutschland Haus Berlin

1993

Projekt “Eine Welt für Alle”, Wandmalerei 300x500 cm, Eingang Gesamtschule, Bernau


Gruppenausstellungen (Auswahl)

2018

Intermezzo: Sam Grigorian meets Till Hass, Reinbeckhallen, Berlin

2015

Verious Artists, Anna Pappas Gallery, Melbourne, Australien

2014

CROSSWORDS 2 - Text based Art in 2 Locations, Pierre Granoux & Jordan/Seydoux

Kunstauktion HAUFF & AUVERMANN Berlin

2013

“#JAHRESGABEN”, anläßlich der 1.000.050 geburtstag der kunst, Lage Egal, Berlin

2012

Deutschland Jahr in Russland, “Neonastalgiya”, A3 Gallery, Moskau

2011

Christie´s London, Charity Auction of Contemporary Armenian Art, In aid of Yerevan My Love

2010

Gala Exhibition, Armenian Abstract Artists, Modern Art Museum of Armenia, Yerevan

Projekt “Heimat”, Willy-Brandt-Haus, Atrium

2009

Haus der Kunst - St. Josef, Solothurn, Schweiz

Anna Pappas Gallery, Melbourne, Australien

2008

elledorado Jubiläumsauktion 2008, Berlinische Galerie

2007

Armenian Modern Art, Musée du Luxemburg, Paris, France

Gallery 37, Williamstown, Massachusetts, USA

2006

c. wichtendahl galerie, Berlin

Die Kunst im 21. Jahrhundert, boulevard, Berlin

2005

c. wichtendahl galerie, Berlin

"Armenian Journey", Highway Gallery, Melbourne, Australien

2004

Galerie Mazzara, Riehen/Basel, Schweiz

2003

Internationales Projekt „Paradies“, Berlin, Alexanderplatz  

„Nicht schwarz, nicht weiß“, Galerie sphn, Berlin

2002

Galerie De Rijk, Den Haag mit Tápies, Appel, Aleschinsky

Deutsche Guggenheim Berlin mit Kunstauktion "Artanfall"

2000

Galerie De Rijk, Den Haag, Holland

Internationale Kunstausstellung, Deichturnhalle, Hamburg

Kunstwettbewerb „Transfiguration“, Jubiläum Rundfunkorchester, Berlin

1996

Galerie Georg Nothelfer, Berlin

1989

Staatliche Galerie Armenien, Yerewan

1988

Museum für Moderne Kunst, Yerewa




Kunstmessen

2016

Palm Spring Fine Art Fair, Tufenkian Fine Arts, LA USA

2015

LA ART SHOW 2015, Tufenkian Fine Arts, LA USA

2013

Art Stage Singapore, Anna Pappas Gallery, Melbourne, Australien

2012

Art Fair Köln, Messe für Moderne und Aktuelle Kunst, Galerie Mollwo, Riehen/Basel

Melbourne Art Fair, Anna Pappas Gallery, Melbourne, Australien

art KARLSRUHE 2012, Galerie Mollwo, Riehen/Basel, Schweiz

2011

Art.Fair Köln, Messe für Moderne und Aktuelle Kunst, Galerie Mollwo, Riehen/Basel

art KARLSRUHE 2011, Galerie Mollwo, Riehen/Basel, Schweiz

2009

HanseArt Bremen

2008

05. Berliner Kunstsalon 2008

2006

Melbourne Art Fair 2006 mit Über Gallery, Melbourne, Australien

2005

Art Sydney 05 with Über Gallery, Melbourne, Australien

Art Manege, Moscow, Rußland

10th Sydney Art on Paper Fair mit Über Gallery, Melbourne

2003

Art Frankfurt, mit gallery sphn, Berlin

2002

Sthlm Art Fair Stockholm mit Gallery sphn, Berlin

Kunst Rai Amsterdam mit Gallery De Rijk, Den Haag,Holland

Art Forum Berlin mit Art Auction "Artanfall"

2001

Sthlm Art Fair Stockholm mit Gallery sphn, Berlin

2000

Kunst Rai Amsterdam with Gallery De Rijk, Den Haag

1995

Art Cologne with Gallery Nothelfer, Berlin

Biennale

2010

Holland Paper Biennial 2010, Museum Rijswijk und Museum of Apeldoorn (CODA)

 

Arbeiten befinden sich in privaten und öffentlichen Sammlungen in Europa, Australien, USA, unter anderen in New Orleans Museum of Art

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok